Neue Artikel

Coronation latest news

Visit our blog




Komplett Longboards Es gibt 315 Artikel.

pro Seite
Zeige 1 - 72 von 315 Artikeln

Zeige 1 - 72 von 315 Artikeln

Komplettboards - Longboard

Wir führen hunderte Modelle Longboard Komplettboards für jeden Geschmack und Fahrstil für euch im Sortiment. Egal, du du Longboard Einsteiger bist, oder schon seit Jahren ambitioniert dabei bist, bei uns wirst du fündig. Von Komplettboards für unter 50€ bis hin zu absoluten Premium Longboards ist alles dabei. Solltest du noch Longboard Einsteiger sein, heir eine kleine Einführung zur Longboard Auswahl: Die verschiedenen Formen der Decks bei Longboards bieten dir in verschiedenen Einsatzbereichen große Vorteile. Das heisst aber nicht gleichzeitig, dass ich mit diesem Longboard außschließlich die angegebene Disziplin fahren kann. Solange ihr also nur etwas durch die Stadt fahren möchtet und euch noch nicht klar seid, in welche Disziplin es später einmal gehen soll, könnt ihr pauschal jedes Longboard dafür benutzen. Natürlich ist aber nicht jedes Longboard zum einfachen Cruisen die beste Wahl.

Ein Downhill Longboard beispielsweise zeichnet sich meist, durch größere Steifigkeit und Stabilität aus. Dies geht natürlich meist einher mit etwas mehr Gewicht. Aus diesem Grund wird ein Downhill Longboard nicht die erste Wahl zum Cruisen sein. Ein Longboard zum Dancen sollte einfach über ausreichend Platz verfügen und nicht zu kruz sein. Von Vorteil ist es außerdem, wenn es symmetrisch ist und möglichst gleichbleibend breit auf ganzer Länge. Außerdem ist ein Longboard mit Top Mount Achsenmontage hier ein weiterer großer Vorteil, damit euch die Baseplate der Longboard Achsen, nicht bei euren Moves stört.

Euer erstes Board sollte außerdem nicht zu kurz sein, damit es schön laufruhig ist. Das wird das Erlernen deutlich erleichtern.

Hier noch ein paar Longboard Faustregeln für die Einsteiger unter euch:

Longboard Deck
langer Radstand = laufruhig (leichter zu fahren)kurzer Radstand = agil (etwas schwerer zu fahren)
hartes Deck = stabil bei schnellerer Fahrtweiches Deck (Flex) = bequemer zu fahren, aber instabiler bei schnellerer Fahrt
Top Mount = direkteres LenkverhaltenDrop Through (DT)  = tieferer Schwerpunkt/ Deck, dadurch sichereres Fahrgefühl
Longboard Rollen
groß = hohe Endgeschwindigkeitklein = hohe Beschleunigung
weich = viel Grip / langsamer hart   = weniger Grip / Slides bei geringerer Geschwindigkeit / schneller             
breit = viel Grip / langsamerschmal = weniger Grip / Slides bei geringerer Geschwindigkeit / schneller

Natürlich ist dies nur eine ganz grobe Einführung in das Gebiet Longboard. Kommt gerne bei uns im Shop, in Berlin, vorbei, oder ruft uns an und lasst euch zum Thema Longboard persönlich beraten.