Filter

Kategorien

Neue Artikel

Coronation latest news

Visit our blog




SUP - Stand Up Paddel Keine Artikel in dieser Kategorie.

Unterkategorien

  • Sets Board+Paddel

    Sets Board+Paddel - SUP

    Du hast den SUP Sport für dich entdeckt, willst aber nicht stundenlang im Internet verbringen, um herauszufinden, welches SUP Board oder welches SUP Paddel für dich das Richtige ist? Dann haben wir für dich genau hier fertige SUP Sets zum direkten durchstarten.

    Wir stellen für euch ständig wechselnde SUP Sets aus Board und Paddel zusammen, damit ihr einfach klicken, auspacken und aufpumpen müsst. Sets aus Board und Paddel sind für jeden Geldbeutel, Fahrstil und Fahrkönnen auf Lager. Hier könnt ihr euch sicher sein, dass die euer Equipment bestens aufeinander abgestimmt ist. In den Sets enthalten sind: SUP Board, Paddel, Pumpe, Repair Set, Finne und natürlich das passende Bag zum Board.

    Hier ein paar Infos zum SUP Board und SUP Paddel, für alle die, die doch noch eine kleine Einführung ins Thema möchten.

    Falls noch Fragen zum Thema SUP offen bleiben, steht euch unser fachkundiges Personal natürlich immer mit Rat und Tat zur Seite.

  • Inflatable Boards - Aufblasbar

    Inflatable Boards - Aufblasbar

    Ihr möchtet euch unbedingt ein SUP Board zulegen, euch fehlt aber der Platz? Dann ist ein Inflatable SUP Board genau das richtige für euch. Die Technik der Inflatable SUP Boards ist mittlerweile so gut, dass sie ihren festen Kollegen in kaum etwas nachstehen. Gerade für SUP Begeisterte mit Wohnung in den Städten ist ein Inflatable SUP oftmals die einzige Lösung, weil ein festes gar nicht durch den Flur passt, geschweige denn in die Wohnung oder den Keller passt. Alle Shapes (Formen), die es bei Hardboards gibt, gibt es auch als Inflatable. Dass bereits Inflatable SUPs gegen feste im Race gewonnen haben, sollte jeden letzten Zweifler überzeugen.

    Alle Inflatable SUP Boards kommen iinklusive Rucksack, Finne, Repair Set und Pumpe. Die SUP Boards werden mit der Pumpe ganz einfach auf den vorgeschriebenen Luftdruck gepumpt und schon kann es losgehen. Die Inflatable SUP Boards gibt es in unterschiedlichen Stärken. Die meisten Hersteller unterscheiden hier zwischen einer Höhe von 4" (ca. 10cm) und 6" 8 (ca. 15cm). Fahrer ab 70kg sollten zum 6" Inflatable SUP Board greifen.

    Shapes

    Das am meisten verbreitete Shape ist natürlich Allround. Mit diesem SUP Board könnt ihr ziemlich jedes Themengebiet bedienen. Sie eignen sich bestens für den "Normalpaddler", der gerne ein bisschen auf dem See oder auf dem Meer SUPpen möchte, aber eventuell auch einmal das Surfen mit seinem Inflatable SUP Board ausprobieren möchte. Natrülich sind die Allround SUP Boards auch für kleine Touren geeignet. Auch als Badeinsel für die ganze Familie werden die Allround SUP Boards gerne verwendet. Die Länge wählt man hier nach Fahrergewicht aus. Meist gibt es die Boards in 3-4 verschiedenen Größen. Die mittlere Größe ist für den 70-80kg Paddler gedacht. Aber natürlich wird auch eine kleine Person mit einem längeren Inflatable SUP Board zurechtkommen. Das allgemeine Motto: "Länge läuft" zählt natürlich auch hier. Längere Boards sind also immer leichter zu fahren, da sie laufruhig und nicht zu wendig sind.

    Die meisten Neueinsteiger wollen mit ihren Inflatable SUP Boards Touren fahren. Inflatable Touring SUP Boards sind hier also ganz klar die beste Wahl. Sie zeichnen sich vorallem durch ihre Größe aus. Als Standardmaß für ein Touring SUP gilt in der Regel 12,6".  Desweiteren sind die Touring SUP Boards schmaler geschnitten, als die Allrounder. Dies hat zur Folge, dass sie sehr spurtreu sind und auch deutlich schneller fahren. Die meisten Touring Boards haben Gummiseile zur Befestigung von diversem Gepäck.

    Je nach Gewässer eignen sich auch Inflatable Race SUP Boards für längere Touren. Der Shape ähnelt stark den Touring Boards, allerdings sind die Race SUP Boards noch sehr viel schmaler und daher schwerer zu fahren. Wer also zum Race SUP Board greift, sollte schon einiges an SUP Erfahrung mitbringen, oder von Hause aus ein sehr gutes Gleichgewichtsgefühl mitbringen. Durch ihre geringe Breite sind sie noch spurtreuer, als die Touring Boards und können noch höhere Geschwindigkeiten erreichen. Haupteinsatzgebiet ist für diese SUP Boards aber natürlich ganz klar der Wettbewerb im Race oder das Messen mit Freunden.

    Inflatable Wave SUP Boards sind sehr viel kürzer, als die 3 weiteren angesprochenen Shapes und daher sehr wendig. In der Welle entfalten die Wave SUP Boards also ganz klar ihr volles Potential. Für längere Touren sind sie aber durch ihre Wendigkeit nicht geeignet.

  • Hardboards

    Hardboards - SUP

    Egal wie gut die Inflatable SUP Boards werden, die Hardboards sind besser! Ganz klar!

    Wenn ihr also zu den Glücklichen gehört, die genug Platz für ein SUP Hardboard haben, oder sogar nah am Wasser wohnt, dann seid ihr hier genau richtig!

    Die SUP Hardboards unterscheiden sich in der Bauweise nicht von herkömmlichen Surfboards. Es sind ebefalls Boards mit einem Schaumkern laminiert mit Glasfaser oder Carbonfaser. Die besseren Boards zeichnen sich vor allem durch viele weitere Komponenten in der Bauweise aus. Sie haben beispielsweise ein Holzfurnier oder Korkverstärkungen, die das Board deutlich stoßunempfindlicher machen.

    Auch bei den SUP Hardboards gibt es die üblichen Shapes für Allround, Wave, Touring und Race.

    Als SUP Einsteiger, der sich noch nicht ganz im Klaren ist, in welche Richtung es später gehen soll, ist man mit einem Allround SUP Hardboard natürlich bestens aufgehoben. Es eignet sich bestens um einfach zu Cruisen, Touren zu fahren und natürlich auch um in der Welle Spaß zu haben. Nur ein Race wirst du mit einem Allround SUP höchstwahrscheinlich nicht gewinnen.

    Falls ihr Fragen zu SUP Hardboards habt, steht euch unser fachkundiges Personal natürlich gerne mit Rat und Tat zur Seite.

  • Paddel Fix

    Paddel Fix

    Für jeden ambitionierten Fahrer ist ein fixes Paddel genau das Richtige!

    Ein fixes Paddel wird auf eine Länge zugeschnitten und der Griff festgeklebt. Es ist dann nicht mehr verstellbar. Kann also nur noch optimal von Personen mit gleicher Körpergröße genutzt werden.

    Natürlich hat diese Art Paddel auch grundlegende Vorteile. Ein fixes Paddel hat die beste Steifigkeit und verwindet sich bei Krafteinwirkung deutlich weniger , als ein variables oder dreiteiliges Paddel. Dies bringt gerade im ambitionierten Bereich den Vorteil, dass dann die komplette Energie, die in einen Schlag gesteckt wird auch tatsächlich in Vortrieb resultiert. Zusätzlich haben fixe Paddel natürlich auch das geringste Gewicht, da die Teile eingespart werden können, die sonst für die Variabilität benötigt werden.

    Jeder SUP Begeisterte, der sein Board und Paddel also hauptsächlich selbst benutzt hat viele Vorteile bei der Auswahl eines fixen Paddels.

    Solltet ihr noch weitere Fragen zum fixen Paddel haben, steht euch unser fachkundiges Personal natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

  • Paddel 2-teilig variabel

    Paddel 2-teilig variabel

    Die zweiteiligen variablen Paddel sind die am häufigsten vertretene Form der SUP Paddel. Die meisten Paddel lassen sich meist von 160cm - 220cm verstellen.

    Die zweiteiligen Paddel sind genau die richtige Wahl für Familien, sowie auch alle alle anderen SUPper, die sich ein Board mit einer oder mehreren Personen teilen möchten. Je nach Paddel lassen sich die Längen komplett stufenlos oder mit einer Einrastfunktion auf diverse Stufen einstellen. Natürlich sind die zweiteiligen variablen Paddel auch von großem Vorteil, wenn es um den Transport geht. Nicht jeder bekommt überall ein fixes Paddel unter, wenn man mal an einem anderen Spot SUPpen möchte.

    Die Paddel werden je nach Preis und Qualität aus verschiedenen Materialien hergestellt. In der günstigen Preisklasse sind die Paddel vorerangig aus Aluminium gefertigt. Die Alu Paddel sind somit natürlich die robustesten und am besten vor schlechtem Umgang und Stößen gewappnet. Der Nachteil ist hier allerdings das verhältnismäßig hohe Gewicht der Paddel.

    Etwas hochwertiger und leichter sind die Glasfaser Paddel. Diese Paddel haben bereits ein deutlich angenehmeres Gewicht, sind aber noch nicht sehr stoßempfindlich. Oftmals gibt es die Glasfaser Paddel auch in Kombination mit einem Holzfurnier.

    Die hochwertigsten und leichtesten Paddel werden aus Carbon hergestellt. Hier gibt es entweder einen Carbon- und Glasfaser Mix oder aus 100% Carbon. Je höher der Carbon Anteil, desto leichter ist das Paddel. Außerdem hat Carbon höhere Rückstellkräfte als Glasfaser und somit auch deutlich mehr Performance. Bei einem Paddelschlag wird so am meisten Energie in Vortrieb umgewandelt.

    Natürlich soll auch die richtige Blattgröße gewählt werden. Ganz grob gesagt greift ein schwererer Fahrer auch zum größeren Blatt. Es ist aber auch sehr viel davon abhängig davon, ob ihr beispielsweise in die Welle (großes Blatt für Stabilität) geht, ein Race fahrt (kurze Distanz = großes Blatt, lange Distanz = kleines Blatt) oder einfach nur Cruisen wollt. Beim einfach Cruisen ist es prinzipiell Geschmackssache, ob ihr auf Frequenz mit einem kleinen Blatt oder Kraft mit einem größeren setzt.

    Falls ihr noch weitere Fragen zum Thema zweiteilige varible Paddel habt, stehen wir euch natürlich immer zur Verfügung.

  • Paddel 3-teilig variabel

    Paddel 3-teilig Variabel

    Wenn ihr euch für ein Inflatable SUP Board entschieden habt, war es wahrscheinlich das geringe Packmaß, das euch überzeugt hat. Mit einem Inflatable SUP könnt ihr auch problemlos mit dem Flugzeug verreisen. Wenn ihr nuun aber nur ein zweiteiliges oder gar ein fixes Paddel habt, müsst ihr doch wieder Sperrgepäck anmelden und der Packmaßvorteil ist verschwunden. Hier schafft ein dreiteiliges Paddel Abhilfe. Es lässt sich, wie der Name bereits verspricht, in 3 Teile zerlegen und passt dann mit in die Tasche eures SUP Boards. Natürlich ist das geringe Packmaß nicht nur beim Fliegen sinnvoll, auch im Auto muss kein Paddel mehr durch sämtliche Sitzreihen geschoben werden, sondern findet bequem im Kofferraum Platz.

    Alle weiteren Vor- und Nachteile der Variabilität lassen sich von den zweiteiligen Paddeln komplett übertragen. Die Paddel sind größenverstellbar und können so von mehreren Personen benutzt werden. Natürlich ist die Variabilität in der Länge auch von Vorteil, wenn ihr in verschiedenen Bedingungen verschiedene Paddellängen ausprobieren möchtet.

    Eine ausführlichere Einleitung zu den verschiendenen Materialien und Blattgrößen findet ihr im Text zu den 2-teiligen variablen Paddeln.

    Falls ihr noch weitere Fragen zum Thema 3-teilige variable Paddel habt, steht euch unser fachkundiges Personal natürlich gerne zur Verfügung.

  • SUP Zubehör

    SUP Zubehör

    Wir bieten euch natürlich auch alles, was ihr rund um das SUPpen benötigen könnt. Von dünner Neoprenbekleidung für Frühling bis Herbst, über Trockenanzüge für das SUPpen im Winter, bis hin zu Bags und kleineren Zubehör Artikeln rund um das Thema SUP haben wir alles für euch im Sortiment.

    Auch, wenn es verhälntnismäßig warm ist, kann ein dünner Neoprenanzug, bzw. Neoprenhose und Oberteil, von großem Vorteil sein. Mit warmen Musklen geht das SUPpen gleich viel leichter von der Hand und ihr könnt eure Session um ein paar Stunden verlängern.

    Die speziellen Trockenanzüge für den SUP Sport unterscheiden sich durch ein paar Features von herkömmlichen Trockenanzügen. Das unangenehmste an einem Trockenanzug ist die sehr enge Latex Halsmanschette, die notwendig ist, damit auch bei Einschlägen in das Wasser mit höheren Geschwindigkeiten kein Wasser in den Anzug eindringen kann. Da man beim SUPpen aber mit sehr gerniger Geschwindigkeit oder sogar aus dem Stehen in das Wasser fällt und oftmals der Kopf sogar komplett über Wasser bleibt, benötigt man hier nicht den sehr engen Latex Hals. Die 2 Alternativen sind eine Neoprenhalsmanschette, die bei Stürzen mit geringer Geschwindigkeit auch noch dicht ist, oder aber die Halsöffnung ohne Manschette, die einfach fest verschlossen wird. An Armen und Beinen bleiben die komplett dichten Latexmanschetten in beiden Fällen erhalten. Auch der essentielle wasserfeste Reißverschluss ist bei allen SUP Trockenanzügen verbaut. Desweiteren besteht natürlich weiterhin die Möglichkeit, bei allen SUP Trockenanzügen jegliches Zubehör wie andere Manschetten, Pinkelzipper etc. zu verbauen.

    Falls ihr noch weitere Fragen zum Thema SUP Zubehör habt, steht euch unser fachkundiges Personal natürlich zur Verfügung.

  • SUP Trockenanzug

    SUP Trockenanzug - Der Saisonverlängerer

    Mit einem SUP Trockenanzug wird der SUP-Sport zum Ganzjahressport. Ein SUP Trockenanzug wird aus besonders leichten, wasserdicht und meistens auch atmungsaktiv Materialien angefertigt. In Verbindung mit Funktionsunterkleidung kann das Wohlbefinden an nahezu alle Aussentemperaturen angepaßt werden.

    Ergänzt man den SUP Trockenanzug mit Neoprenschuhen, -handschuhen und Neoprenmütze, läßt sich das Training oder Reha mit dem SUP bis tief in den Winter hinein fortsetzen.

  • SUP Boards nach Marken

SUP - Stand Up Paddel Shop Berlin

SUP (Stand Up Paddling) ist eine Wassersportart, bei der man sich auf einem längerem Surfboard stehend, mit Hilfe eines Stechpaddels fortbewegen kann. - Egal ob auf dem Meer, auf Seen oder Flüßen, Flachwasser oder in Wellen, just for Fun, zur Fitness oder zum Angeln. Bei uns im SUP Shop Berlin findest du alles was du brauchst.

Es ist mit dem SUP einfach, macht Spaß und ist gesund! Die Vielfältigkeit, der minimale Aufwand und der Fitness-Faktor machen das SUPen zu einer der am schnellsten wachsenden Wassersportart, die überall betrieben werden kann: Alles was du brauchst ist ein in Board, ein Paddel und Wasser... let's go SUPen mit dem SUP Shop Berlin.

Und mit einem iSup (inflatable-SUP) brauchst du noch nicht einmal viel Platz. Einfach Board aus dem Rucksack, aufpumpen und los!! Alles bei bei uns im SUP Shop Berlin.

Unsere SUP Stand Up Paddel Marken: Naish, Fanatic, RED Paddel, Vandal, RRD, JP Australia, Gaastra GA, Jobe und Oukai.