Filter

Kategorien
Flex Longboard
Härte - Longboardrollen
Kopfumfang

Neue Artikel

Coronation News

  1. Wakeboard Mega Sale - OUT NOW!
  2. Wakeboard Sale Coronation 568x294px

    Coronation Wakeboard SALE!

    Egal ob Cable Park dominator, Rail Park Shredder, Winch-Shredder, Freeride Liebhaber, Speed & Pop Enthusiast, Carving Expert oder Obstacle Crusher hol Dir dein JOBE-JStar, Slingshot oder Vampire Wakeboard der Extra Klasse jetzt für mega kleines Geld. Nur solange der Vorrat reicht!

  3. Gaastra GA Kites Super DEALS - OUT NOW!
  4. GA 2014 2015 Kites Sale 568x294px

    GA Kites Mega Sale OUT NOW!

    INSANE!! Wir schmeißen unsere GA Gaastra Spark, Toxic & Pure Kites aus 2014, 2015 & 2016 zum absoluten Hammer-Preis raus! Deine Chance einen Mega geilen Kite aus der Ga Kites Erfolgsschmiede für mega kleine Taler zu bekommen! Die letzten Exemplare - nur solange der Vorrat reicht!

  5. Jump Camp 4.0 - Learn to jump! Improve your moves!
  6. Big Air & Hangtime Spezial: Kite Sprung Training

    Kitesurf Jump Camp 4.0 September 2017 - Kite Jump-Tips direkt von unserem Big Air Expert Mathias!

    Kite Sprung Jump Camp 4

    Die Ostsee-Kiteschule.com organisiert auch dieses Jahr wieder in Zusammenarbeit mit Coronation Industries Berlin, ein außergewöhnliches Trainingslager, bei der euch die exklusive Möglichkeit geboten wird, eure Sprung – Technik / Fähigkeiten unter Anleitung echter Experten zu entwickeln und zu verbessern.

  7. Girls Kitesurf Camp 5.0 - 1 Woche Kitesurf Spezial
  8. Kite Girls Camp 5.0 – 1 Woche Frauen Kitesurf Spezial - Sa. 22.07 bis So. 30.07.2017

    Auch in 2017 wieder eine ganze Woche nur für Frauen - Kite Girls Camp 5.0 - Kitesurf Spezial Girls only

    Coronation Girls Kitsurf Camp 5

    In dieser Woche dreht sich wieder alles um Frauen-Kitesurfen, Frauenpower und so wie du dir dein persönliches Training so vorstellst. Kiten und Kitesurfen lernen einfach mal nur mit anderen Frauen. Egal welches Ziel du verfolgst, in dieser Woche Kite Girls Camp dreht sich alles nur um Girls Power und darum dein Können in entspannter Atmosphäre zu vertiefen.

  9. Liquid Force Kite Mega SALE!
  10. Liquid Force Abverkauf 2016 580x300px

    Liquid Force Sale! - Kite Abverkauf Deals Out now!

    Achtung Schnäppchen Jäger aufgepasst: Geniale Kites für mega kleines Geld! Hol Dir Deinen Liquid Force Solo, WOW, HiFi, Envy oder Elite jetzt zum absoluten Hammerpreis & spare bis zu 50%. Nur solange der Vorrat reicht!

  11. Saisonstart – Ostseekiteschule im Seebad Lubmin 13.4.2017
  12. Ostseekiteschule Saisonstart 2017 580x300px

    Schulungsstart– Ostseekiteschule im Seebad Lubmin 13.4.2017

    Ab Gründonnerstag, rechtzeitig zu Ostern ist die Ostsee-Kiteschule wie gewohnt wieder an unserer Station an der Marina Lubmin für euch bereit. Wir freuen uns auf alle neuen Schüler die wir in dieser Saison bei uns in der Kiteschule kennenlernen werden. Genauso freuen wir uns die vielen Stammgäste wieder zu sehen und sind neugierig an welchen exotischen Kitespots ihr über den Winter eure Fahrpraxis vertieft habt.



Longboard

Longboard SHOP

Mit über 90 Herstellern sind wir im Bereich Longboard besonders breit aufgestellt. Hier findet wirklich jeder Longboard Begeisterte genau das, was er sucht. Von Komplett Longboards für Einsteiger und Fortgeschrittene, über einzelne Decks, Achsen, Rollen, Bearings, etc., bis hin zu sämtlichem Zubehör für den Bereich Longboard haben...

Longboard SHOP

Mit über 90 Herstellern sind wir im Bereich Longboard besonders breit aufgestellt. Hier findet wirklich jeder Longboard Begeisterte genau das, was er sucht. Von Komplett Longboards für Einsteiger und Fortgeschrittene, über einzelne Decks, Achsen, Rollen, Bearings, etc., bis hin zu sämtlichem Zubehör für den Bereich Longboard haben wir wirklich alles für euch am Start. Bei allen Longboard Artikeln haben wir etwas für jeden Geldbeutel dabei.

Longboards gibt es für etliche verschiedene Einsatzgebiete: Dancing, Downhill, Freeride, Cruising, Freestyle, Allround, Carving, Long Distance Pumping, und und und ... . Für jede Longboard Disziplin haben wir viele verschiedene Modelle für euch lagernd. Genauere Erklärungen zu den verschiedenen Merkmale der Longboards findet ihr separat in den entsprechenden Kategorie und natürlich auch in den Artikelbeschreibungen.

Im Longboard Sport, sind natürlich gerade die einzelnen Komponenten von extrem großer Bedeutung. Daher bieten wir euch auch bei Longboard Rollen, Achsen, Kugellager, etc. eine besonders große Auswahl.

Falls ihr zu den Glücklichen gehört, die in bergigeren Regionen zu Hause sind und ihr somit Downhill fahren könnt, haben wir auch hier das passende Equipment an Longboard Slide Gloves und Schutzausrüstung parat. Und: Solltet ihr das Longboarden gerade erst für entdeckt haben, bieten wir euch in der Rubrik Komplettboards eine kurze Kaufberatung und Einweisung in die verschiedenen Arten von Longboards.

Sollten mehr Fragen im Bereich Longboard aufkommen, steht euch selbstverständlich unser fackundiges Personal mti Rat und Tat zur Seite.

Mehr

Longboard Es gibt 692 Artikel.

Unterkategorien

  • Komplettboards

    Komplettboards - Longboard

    Wir führen hunderte Modelle Longboard Komplettboards für jeden Geschmack und Fahrstil für euch im Sortiment. Egal, du du Longboard Einsteiger bist, oder schon seit Jahren ambitioniert dabei bist, bei uns wirst du fündig. Von Komplettboards für unter 50€ bis hin zu absoluten Premium Longboards ist alles dabei. Solltest du noch Longboard Einsteiger sein, heir eine kleine Einführung zur Longboard Auswahl: Die verschiedenen Formen der Decks bei Longboards bieten dir in verschiedenen Einsatzbereichen große Vorteile. Das heisst aber nicht gleichzeitig, dass ich mit diesem Longboard außschließlich die angegebene Disziplin fahren kann. Solange ihr also nur etwas durch die Stadt fahren möchtet und euch noch nicht klar seid, in welche Disziplin es später einmal gehen soll, könnt ihr pauschal jedes Longboard dafür benutzen. Natürlich ist aber nicht jedes Longboard zum einfachen Cruisen die beste Wahl.

    Ein Downhill Longboard beispielsweise zeichnet sich meist, durch größere Steifigkeit und Stabilität aus. Dies geht natürlich meist einher mit etwas mehr Gewicht. Aus diesem Grund wird ein Downhill Longboard nicht die erste Wahl zum Cruisen sein. Ein Longboard zum Dancen sollte einfach über ausreichend Platz verfügen und nicht zu kruz sein. Von Vorteil ist es außerdem, wenn es symmetrisch ist und möglichst gleichbleibend breit auf ganzer Länge. Außerdem ist ein Longboard mit Top Mount Achsenmontage hier ein weiterer großer Vorteil, damit euch die Baseplate der Longboard Achsen, nicht bei euren Moves stört.

    Euer erstes Board sollte außerdem nicht zu kurz sein, damit es schön laufruhig ist. Das wird das Erlernen deutlich erleichtern.

    Hier noch ein paar Longboard Faustregeln für die Einsteiger unter euch:

    Longboard Deck
    langer Radstand = laufruhig (leichter zu fahren)kurzer Radstand = agil (etwas schwerer zu fahren)
    hartes Deck = stabil bei schnellerer Fahrtweiches Deck (Flex) = bequemer zu fahren, aber instabiler bei schnellerer Fahrt
    Top Mount = direkteres LenkverhaltenDrop Through (DT)  = tieferer Schwerpunkt/ Deck, dadurch sichereres Fahrgefühl
    Longboard Rollen
    groß = hohe Endgeschwindigkeitklein = hohe Beschleunigung
    weich = viel Grip / langsamer hart   = weniger Grip / Slides bei geringerer Geschwindigkeit / schneller             
    breit = viel Grip / langsamerschmal = weniger Grip / Slides bei geringerer Geschwindigkeit / schneller

    Natürlich ist dies nur eine ganz grobe Einführung in das Gebiet Longboard. Kommt gerne bei uns im Shop, in Berlin, vorbei, oder ruft uns an und lasst euch zum Thema Longboard persönlich beraten.

  • Decks

    Decks - Longboard

    Wir haben für euch natürlich nicht nur Komplett Longboards, sondern auch einzelne Decks mit im Programm. Egal, ob euch also euer Longboard Deck gebrochen ist, ihr einfach so mal upgraden wollt, oder euch ein komplettes Longboard zusammenstellen möchtet, hier seid ihr richtig.

    Wir führen Longboard Decks für jede erdenkliche Disziplin, sowie auch in jeder Länge und Form.

    Der Lochstich für Longboard Achsen ist genormt. Somit passt eure Achse definitiv auf jedes Longboard Deck. Ihr solltet lediglich darauf achten, wie breit eure Achse ist. Wenn ihr keinen kleinen Cruiser besitzt, wird eure Longboard Achse mit großer Wahrscheinlichtkeit 180mm breit sein, und wird sich somit für fast jedes Longboard wunderbar eignen. Schmalere Achsen, werdet ihr nur für sehr kurze Cruiser Decks, oder extrem schmale Decks benötigen.

    Auch ob ihr ein Drop Through oder Top Mount Deck auswählt, spielt keine Rolle. Auch hierfür werden imer die gleiche Longboard Achsen verwendet.

    In der Regel werden die Longboard Decks ohne Griptape ausgeliefert (wenn nicht anders im Artikel erwähnt). Denkt also bei eurer Deck Bestellung daran, auch noch Griptape mit in den Warenkorb zu legen.

    Genauere Beschreibunden zu den Decks findet ihr natürlich auch jeweils in den einzelnen Artikelbeschreibungen.

    Solltet ihr noch weitere Fragen zum Thema Longboard Decks haben, steht euch unser fachkundiges Personal natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

  • Achsen

    Achsen - Longboard Trucks

    Passend für jedes Longboard bieten wir euch die richtigen Achsen. Ganz egal, ob ihr euer Longboard nur mit hochwertigen Achsen upgraden wollt, oder ob ihr euch ein komplett neues zusammen stellt, hier werdet ihr fündig.

    Beim Longboard werden üblicher Weise Reverse Kingpin Trucks / Achsen verwendet. Als Standardgröße für die meisten Boards haben die Achsen 180mm in der Breite. Schmalere Achsen werden lediglich für sehr schmale oder kurze Cruiser Longboards verwendet. Breitere Achsen kommen meist im Donwhill Bereich zum Einsatz. Auch der Winkel der Baseplates der Achsen kann variieren. Als Standard ist meist 42° oder 50° verbaut. Noch kleinere Winkel sind deutlich fahrstabiler und laufruhiger und haben daher auch wieder einen Vorteil im Downhill Bereich.

    Desweiteren haben wir einige etwas speziellere Achsen, wie zum Beispiel die Carver Trucks oder auch die Achsen von Original Longboards im Sortiment. Genaue Beschreibungen hierzu findet ihr selbstverständlich in den entsprechenden Artikelbeschreibungen der Achsen.

    Als kleine Faustregel: Je schmaler die Achsen, desto wendiger ist das Longboard. Das Gegenteil natürlich für breitere Achsen. Je flacher der Winkel der Achsen, desto stabiler bei schnellerer Fahrt.

    Sollten ihr noch Fragen zum Thema Longboard Achsen haben, steht euch unser fachkundiges Personal natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

  • Rollen

    Rollen - Longboard Wheels

    Da die Rollen eines der wichtigsten Teile an eurem Longboard sind, bieten wir euch gerade hier ein extra breit gefächertes Sortiment an. Die Rollen sind der Teil des Boards, bei dem ihr das Fahrverhalten am ausgiebigsten beeinflussen könnt. Über die Rollen kann verändert werden, ob euer Longboard stark beschleunigt, eher eine hohe Endgeschwindigkeit hat, wie bequem es über schlechten Untergrund fährt oder auch wie leicht sich euer Longboard sliden lassen wird.

    Abgesehen von den zwei wichtigsten Merkmalen der Rollen, nämlich dem Durchmesser und der Härt, können die Rollen ihre Kugellager an drei unterschiedlichen Stellen in der Rolle angebracht haben. Die Rollen haben die Lager entweder komplett an der Innenseite, genannt Side-Set Rollen, komplett in der Mitte der Rollen, genannt Center-Set Rollen, oder aber auch zwischen diesen zwei Varianten, genannt Off-Set Rollen. Die Off-Set Rollen sind die am häufigsten vorkommende Variante, da sie die Vor- und Nachteile der beiden anderen Rollenvarianten vereinen. Center-Set Rollen haben am meisten Grip und können auch umgedreht werden. Außerdem haben diese Rollen einen gleichmäßigen Abrieb. Side-Set Rollen haben am wenigsten Grip und lassen sich somit am leichtesten Sliden. Diese haben dann aber leider auch einen konischen Abrieb.

    Rollendurchmesser:

    Je größer die Rollen, desto höher ist ihre Endgeschwindigkeit. Außerdem fahren große Longboard Rollen logischerweise auch besser über schlechten Straßenbelag und sind prinzipiell bequemer und fehlerverzeihender.

    Je kleiner die Rollen, desto besser ist ihre Beschleunigung. Den schlechteren Straßenbelag bekommt man hier dafür aber auch deutlich schneller zu spüren.

    Rollenhärte:

    Die Härte der Longboard Rollen wird in a angegeben. Je höher der Wert, desto härter ist dir Rolle. Longboard gibt es von ca. 75a bis 99a. Je weicher du deine Rollen kaufst, desto mehr Grip haben sie und desto bequemer werden sie fahren. Leider sind weichere Rollen durch mehr Haftung aber auch langsamer. Je härter die Rollen, desto schneller werden sie sein und desto weniger Grip haben. Heißt, dass sie sich deutlich leichter, bzw. bei geringerer Geschwindigkeit in den Slide bringen lassen. Sehr harte Rollen sind dafür leider auch schlechterem Straßenbelag relativ unbequem zu fahren.

    Rollenlauffläche:

    Auch wie breit die Rolle ist, spielt natürlich eine große Rollen. Es verhält sich hier ähnlich wie mit dem Durchmesser. Je breiter die Rolle, desto mehr Grip wird sie haben, und desto bequemer wird sie fahren. Durch mehr Kontakt zum Boden ist natürlich aber auch die Reibung größer, was die Rollen dann weniger lange laufen lassen. Eine schmale Rolle fährt schneller und kommt durch weniger Grip besser in den Slide, ist dafür aber etwas unbequemer zu fahren.

    Messt vor dem Kauf am besten ab, wie viel Platz ihr bis zum Deck habt, damit es dort keine Komplikationen gibt. Wenn ihr zu große Rollen für euer Longboard kauft, kommt es zu den fatalen "Wheelbites" und ihr werdet abrupt stoppen und schmerzhaft abgeworfen werden. Natürlich könnt ihr durch den Einbau von Riserpads zwischen Deck und Achse etwas mehr Spielraum verschaffen.

  • Kugellager

    Kugellager - Bearings

    Wir führen für euch Longboard Kugellager / Bearings in allen Qualitätsstufen, sowie Preisklassen.

    Kugellager werden mit dem sogenannten ABEC (Annular Bearing Engeneering Comittee) Rating bewertet. Je höher die ABEC Zahl eines Kugellagers, desto besser ist die Qualität. Bei einer hohen ABEC Zahl ist die Messtoleranz bei einem Kugellager deutlich geringer. Dies bedeutet, dass es besser und schneller laufen kann. Allerdings sind Kugellager mit hoher ABEC Zahl daher auch deutlich anfälliger für Schmutz, da weniger Spielraum zwischen Kugeln und Gehäuse ist.

    Prinzipiell verliert das ABEC Rating auch mehr und mehr an Aussagekraft. Ein sehr teures ABEC 3 Lager wird seine Qualität deutlich länger behalten, als ein sehr günstiges ABEC 9 Lager. Daher ist der Preis ein deutlich handfesteres Indiz für die Qualität der Kugellager.

    Desweiteren haben wir für euch auch diverse Premium Keramik Kugellager mit im Sortiment. Diese Art Kugellager haben ihren Vorteil vor allem im Downhill Bereich. Kugeln aus Metall dehnen sich bei sehr hoher Geschwindigkeit unter Umständen aus und lassen das Kugellager dann schlechter laufen. Bei Keramik Kugellagern, werdet ihr diese Temperaturen nicht erreichen. Desweiteren sind Kugellager aus Keramik deutlich wartungsärmer, da sie meist trocken laufen und keine extra Öle oder Fette benötigen.

    Falls ihr noch Fragen zum Thema Kugellager / Bearings habt, steht euch unser fachkudiges Personal natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

  • Schutzausrüstung

    Schutzausrüstung - Protection

    Eine Schutzausrüstung kann natürlich prinzipiell bei keiner Sportart mit Sturzgefahr schaden. Wir führen für euch Knieschoner, Ellenbogenschoner, Handgelenkschoner, sowie auch Slidegloves.

    Knieschoner sind wahrscheinlich die wichtigste Komponente der Schutzausrütung und sollten von jedem Longboardeinsteiger getragen werden. Es gibt die Knieschoner in zwei verschiedenen Ausführungen. Zum einen mit Hartplastikschale zum Tragen über der Hose und als weitere Variante auch noch einen weichen Knieschoner, ohne Plastik. Der klassische mit Knieschoner mit Plastikschale bietet ganz klar den meisten Schutz, dafür schränkt er die Bewegung ein klein wenig ein. Der Schoner ohne Plastik kann unter der Hose getragen werden und bietet deutlich mehr Bewegungsfreiheit, dafür aber etwas weniger Schutz. Die gleiche Schutzausrüstung gibt es auch bei Ellenbogenschonern.

    Slide Gloves sind mehr für den aktiven Einsatz gedacht und nicht für den Falle eines Sturzes. Mit Slide Gloves werdet ihr Sliden mit dem Longboard deutlich leichter erlernen, da ihr einen deutlich tieferem Schwerpunkt einnehmen könnt, wenn die Hände beim Slide über den Boden schleifen können. Es gibt die Slide Gloves meist in Race oder Freeride Varianten, wobei einRace Slide Glove meist nur einen Puck an der Handfläche hat und die Freeride Gloves auch noch 2 weitere m Daumen, sowie an den Fingerspitzen.

    Falls ihr noch weitere Fragen zum Thema Longboard Schutzausrüstung habt, steht euch unser fachkundiges Personal natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

  • Mini Cruiser

    Mini Cruiser - Longboard

    Eine riesige Auswahl an Mini Cruiser Boards erwartet euch hier. Du bist Student und brauchst ein kleines Board, welches du immer und überall dabei haben kannst? Oder du brauchst ein kleines Board, welches dir die nervigen Fußwege zwsichen Öffentlichen Verkehrsmitteln und Arbeitsplatz erspart? Dann bist du bereit für einen Mini Cruiser.

    Die kleinen Mini Cruiser sind aufgrund ihres sehr kurzen Radstands extrem wendig und somit der ideale Begleiter für die Stadt. Die kleinen Cruiser sind für jedermann geeignet. Auch Leute mit etwas größerem Fuß können problemlos solche Boards fahren. Wenn der Fuß etwas über steht, ist dies nicht weiter schlimm.

    Auch als Reisebegleiter sind die kleinen Mini Cruiser die beste Wahl, da sie in jedem Koffer passen.

    Und natürlich als zweites oder drittes Longboard bietet sich ein Mini Cruiser an, da er sich grundlegend anders fahren wird. Und er wird dich den Spaß, den du mt deinem ersten Board am Anfang hattest, nochmal einmal neu erleben lassen.

    Falls du noch weitere Fragen zum Thema Mini Cruiser hast, steht dir unser fachkundiges Personal natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

  • Montage & Pads

    Montage & Pads

    Montagesets, Schrauben, sowie Riserpads haben wir für euch in etlichen Ausführen parat.

    Bei Montag Sätzen gibt es im Grunde nur zwei Kriterien, die ihr beachten müsst. Sehr wichtig ist die Länge, der Schrauben, die ihr auswählt. Messt kurz die Dicke eures Boards und fügt dann noch ca. 5mm für die Achse, sowie ein eventuelles Riserpad hinzu. Ein wenig Spiel nach oben ist natprlich immer nicht verkehrt. Desweiteren gibt es Montage Sätze für normale Top Mount Decks, sowie Montage Sätze für Drop Through Decks. Bei Top Mount Decks ist ein Senkkopf von Vortiel und bei Drop Through ein Linsenkopf.

    Riserpads benötigt ihr, falls ihr größere Rollen auf eurem Longboard montieren wollt und der Platz etwas knapp wird. Riserpads aus weicherem Gummi bieten zudem noch den Vorteil, dass sie Unebenheiten auf der Straße zum Teil schlucken und bieten somit ein bequemeres Fahrgefühl. Mit Angled Riser Pads, sprich gekeilten Riserpads, könnt ihr den Winkel eurer Achse verändern, ohen euch eine teure neue Baseplate kaufen zu müssen. Ihr könnt eure Achse damit also wendiger, oder stabiler bei höheren Geschwindigkeiten machen.

    Falls du noch weitere Fragen zum Thema Montage & Pads hast, steht dir unser fachkundiges Personal natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

  • Griptape

    Griptape - Longboard

    Egal ob du dir ein neues Longboard zusammen stellen möchtest, oder ob du dein altes Griptape runtergerockt hast, hier bist du richtig. Wir haben für euch Griptape in vielen Varinaten lieferbar. Für den normalen Alltagsgebrauch und für normales Cruising reicht in der Regel Griptape mit normaler Körnung. Im Downhill Bereich, oder wenn ihr sehr viel sliden möchtet, kann Griptape mit extra rauher Körnung von Vorteil sein. Wenn ihr euch dieses Griptape auf euer Alltagsboard macht, werdet ihr euch aber zwangsläufig eher eure Kleidung und Hände zerreissen.

    Falls ihr ein Deck ausgewählt habt, welches auf der Oberseite eine schöne Maerung hat, oder auch ein bedrucktes Design, wäre es viel zu schade dieses mit schwarzem Griptape abzudecken. Für diesen Zweck haben wir für euch auch transparentes Griptape im Sortiment.

    Alle Griptapes sind natürlich immer selbstklebend lassen sich sehr leicht aufbringen.

    Für alle Einsteiger unter euch: Zum Aufbringen befreit ihr die Deckoberseite einmal von allem Schmutz, damit das Griptape vernünftig hält. Dann eeinfach blasenfrei aufkleben. Danach fahrt ihr sehr kräftig mehrfach mit einem Schraubenzieher, oder ähnlichem über die Kante. Als nächstes lässt sich das Griptape dann einfach mit einem Cuttermesser am Rand auf die Form des Decks zuschneiden. Fertig!

    Falls du noch weitere Fragen zum Thema Griptape hast, steht dir unser fachkundiges Personal natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

  • Lenkgummis

    Lenkgummis - Bushings

    Die Lenkgummis / Bushings sind die Gummis in eurer Achse, die euch überfahrt das lenken ermöglichen. Selbstverständlich gibt es diese Lenkgummis / Bushings in allen erdenklichen Härten. Wie auch die Longboard Rollen sind auch die Lenkgummis in dem Härtegrad a angegeben. Es gibt sie in der Regel in Härten zwischen 75a und ca. 99a.

    Desweiteren gibt es Lenkgummis / Bushings in verschiedenen Formen. Konische Bushings lassen sich etwas leichter lenken und haben weniger Rebound. Zylindrische Lenkgummis haben einen besseren Rebound, benötigen dafür etwas mehr Druck bei der Lenkbewegung. Oftmals ist eine Kombination mit einem zylindrischen Bushing unten und einem konischen oben am stimmigsten. Aber hier hilft nur eins: Am Besten gleich diverse verschiedene bestellen und ausprobieren, welches Set-Up einem am Besten gefällt.

    Wenig verbreitet sind Bushings, die in der Mitte eine deutlich breitere Stelle haben. Diese haben einen Anschlag im Lenkverhalten. Für den normalen Gebrauch werdet ihr diese Art von Lenkgummis nicht benötigen.

    Falls du noch weitere Fragen zum Thema Lenkgummis / Bushings hast, steht dir unser fachkundiges Personal natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

  • Helme

    Helme - Longboard

    Wir führen Helme diverser Hersteller, um euch in jedem Fall den optimal passenden parat zu haben. Der Helm ist ganz klar der wichtigste Teil der Schutzausrüstung und sollte in jedem Longboard Haushalt vorhanden sein. Auch erfahrene Longboarder sind vor Fehlern anderer Autofahrer und Füßgängern nicht geschützt und sollte daher unbedingt einen Helm tragen.

    Helme sollten so eng, wie möglich sitzen, ohne dabei von Anfang an einen Druckschmerz auszuüben.

    Es sollten unbedingt Helme getragen werden, die speziell zum Longboarden / Skatenboarden gedacht sind, da sie den Hinterkopf deutlich besser schützen als Fahrrad Helme.

    Alle Helme verfügen natürlich über einstellbare Kinnriemen, sowie austausch- und waschbares Innenfutter. Desweiteren liegen allen Helmen extra Pads in verschiedenen stärken bei um die optimale Passform zu gewährleisten.

    Falls du noch weitere Fragen zum Thema Helme hast, steht dir unser fachkundiges Personal natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

pro Seite
Zeige 1 - 72 von 692 Artikeln

Zeige 1 - 72 von 692 Artikeln